LKB – Landeskrankenhausgesellschaft Brandenburg e.V.

Die Landeskrankenhausgesellschaft Brandenburg e.V. (LKB) ist der Zusammenschluss der Träger von Krankenhäusern und ihrer Verbände im Land Brandenburg. Die Aufgaben der gemeinnützig tätigen Landeskrankenhausgesellschaft Brandenburg (LKB) gemäß ihrer Satzung sind vielfältig. Dazu kommen Verpflichtungen, die den Landeskrankenhausgesellschaften gesetzlich übertragen worden sind. Die Leistungen der LKB erfassen daher viele Bereiche, die für den Betrieb moderner, wirtschaftlicher, leistungs- und qualitätsorientierter Kliniken bedeutsam sind. Dazu gehören u.a.

  • Mitwirkung an Grundlagen für die Finanzierung des Krankenhausbetriebes
  • Beratung und Unterstützung der Mitgliedskrankenhäuser in den jährlichen Entgeltverhandlungen einschließlich der Ausbildung sowie bei Abrechnungsfragen
  • betriebswirtschaftliche Auswertungen und Statistiken
  • Abschluss verschiedener Verträge mit Wirkung für die Krankenhäuser
  • Hilfestellungen bei juristischen Fragen im Rahmen der Krankenhausbehandlung
  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu Gesetzgebungsvorhaben
  • Mitwirkung in den gesetzlich vorgesehenen Gremien, z.B. zur Krankenhausplanung, Krankenhausfinanzierung und Qualitätssicherung sowie in den Schiedsstellen
  • Mitwirkung in den Fachgremien der Deutschen Krankenhausgesellschaft
  • ein umfangreicher Informationsdienst über alle den Krankenhausbereich betreffende Fragen
  • Durchführung von Fortbildungs- und Informationsveranstaltungen
  • Organisation von Öffentlichkeitsarbeit

Im Rahmen einiger dieser Tätigkeiten ist die LKB Kooperations- oder Vertragspartner des MUGV Brandenburg, der Krankenkassen und der Vertragsärzteschaft in Brandenburg.

Als Mitglieder gehören dem Verein die pluralen Träger und ihre Verbände im Land Brandenburg an. Diese repräsentieren 52 Krankenhäuser mit rund 16.000 aufgestellten Betten. Die Mitgliedschaft ist freiwillig. In den Brandenburger Krankenhäusern werden jährlich über eine halbe Million Patienten behandelt. Hierfür wird ein breites therapeutisches Leistungsspektrum in den verschiedensten Behandlungsformen – stationär, teilstationär und ambulant – angeboten. Mit 23.000 Beschäftigten stellen sie darüber hinaus einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor in der Region dar.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: LKB

Hinweis: Die Inhalte wurden vom Verband selbst erstellt. Der Anbieter übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen weiterhin verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen